Navigation
Malteserstift Maxi Kolbe in Hamburg

Pflegeleitbild/-konzept

Maßstäbe unseres christlich geprägten pflegerischen Handelns sind die Bedürfnisse der Bewohner, ihre körperlichen, geistigen und sozialen Fähigkeiten. Unsere hohe Pflegequalität ist an den aktuellen pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen ausgerichtet.

Der Bewohner steht im Mittelpunkt unseres ganzheitlichen Handelns.
Wir organisieren unseren Pflegealltag so, dass der Bewohner möglichst eigenverantwortlich seinen Tagesablauf mitgestalten kann. Dabei fördern wir die Selbstständigkeit des Bewohners, indem sich unsere Pflegehandlungen an seinen Bedürfnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten orientieren.

Wir respektieren die Werte, nach denen der Bewohner lebt. Wir achten insbesondere auf die Wahrung seiner Würde in allen Lebens-, Pflege- und Betreuungssituationen.

Die zugewandte Begleitung und Betreuung dementiell erkrankter und sterbender
Bewohner ist für uns ein elementarer Bestandteil des Pflegealltags.

Wir gewährleisten eine qualitativ hochwertige Pflege und Betreuung nach dem vierstufigen WHO-Pflegeprozess.
Wir formulieren für jeden Bewohner eine individuelle Tagesstruktur unter Berücksichtigung seiner Bedürfnisse und Wünsche, der Biographie, der aktuellen Lebensumstände, der Ressourcen und der medizinisch-therapeutischen Notwendigkeiten.

Durch einen kontinuierlichen Informationsfluss sowie durch das Bezugspflegesystem gewährleisten wir die gleichbleibende Pflege und Betreuung der Bewohner.  Dabei beziehen wir Angehörige mit ein. Wir reflektieren unser Handeln bei der Durchführung der täglichen Pflege- und Betreuungsleistungen und passen die Tagesstruktur dem sich ändernden Bedarf an.

Zur Sicherung unserer Pflegequalität setzen wir weitere Instrumente, wie Fort- und Weiterbildungen, Expertenstandards, Dienstübergaben, (ethische) Fallbesprechungen, Pflegevisiten und Mitarbeitervisiten ein.

Wir aktualisieren unser Fachwissen nach den neuesten Erkenntnissen der Pflegeforschung und setzen diese in die Praxis um.

Weitere Informationen