Navigation
Malteserstift Maxi Kolbe in Hamburg

Malteser Campus St. Maximilian Kolbe

Foto: Oliver Heinemann

2014 sorgte der geplante Abriss der St. Maximilian Kolbe-Kirche in Wilhelmsburg bei engagierten Hamburger Bürgern und in Fachkreisen des Denkmalschutzes für großes Aufsehen. Parallel zu dieser Diskussion hatte die Malteser Norddeutschland gGmbH die Trägerschaft für unser Malteserstift St. Maximilian Kolbe und wenig später die Eigentümerschaft der Kirche mit dem Ziel, das Gebäude zu erhalten, übernommen. Das Denkmalschutzamt Hamburg hatte daraufhin die Wilhelmsburger Bürger aufgefordert, Ideen für eine nachhaltige Umnutzung beizusteuern. Aus allen eingegangenen Vorschlägen wurde durch die Malteser ein Konzept entwickelt, welches den deutlich geäußerten Wunsch nach mehr Raum für interkulturelle Begegnung, gekoppelt mit sozialen und kultursensiblen Angeboten, beinhaltet.

Das Malteserstift St. Maximilian Kolbe und die direkt gegenüberliegende St. Maximilian Kolbe-Kirche sollen als "Malteser Campus St. Maximilian Kolbe" zu einem Zentrum für Pflege, Betreuung, Ausbildung, Beratung und Begegnung verbunden werden und als Quartiersmitte mit sozialen Begegnungsräumen für alle Wilhelmsburger etabliert werden.

Weitere Infomationen finden Sie auf der Homepage des Malteser Campus St. Maximilian Kolbe.

Weitere Informationen

Ministerin Hendricks besucht Malteser Campus

Bundesbauministerin Barbara Hendricks hat am 21. Juli das Bauschild für das Modellvorhaben Malteser Campus St. Maximilian Kolbe in Hamburg enthüllt und überreichte einen Scheck über sieben Millionen Euro.

> Lesen Sie mehr!